Caritas

Richtfest

Im September erst war Spatenstich. Heute, vier Monate später, steht das neue Inklusionszentrum St. Christophorus nun bereits zu großen Teilen. So konnte dann auch am 23. Februar Richtfest gefeiert werden. Nicht nur die Kinder und Erzieherinnen waren hellauf begeistert! Auch Stadtjugendamt, Investor, Architekt, Bauherr, Caritas-Mitarbeiter*innen sowie –Leitungen waren voller Vorfreude an diesem sonnigen Tag dabei.

Der Einzug in das neue Inklusionszentrum mit 70 KiTa-Plätzen ist für den Spätsommer, also zum neuen Kindergartenjahr, geplant. Dann garantieren fünf Dienste wie die Interdisziplinäre Frühförderstelle für Kinder von der Geburt bis zur Einschulung, die Inklusive Kindertagesstätte für Kinder mit und ohne Förderbedarf sowie ein Therapie- und Familienzentrum bestmögliche Förderung und Unterstützung.

Für neues Mobiliar, die Ausstattung der Therapieräume sowie die Gestaltung werden etwa 500.00 EURO benötigt, die zum Großteil nicht durch öffentliche Mittel abgedeckt sind. Dafür hofft Vorstand Patrik Wilk auf Zuschüsse und Spenden durch heimische Unternehmen und Privatpersonen.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.